COVER UP TATTOO

COVER UP

Tattoo Cover up – Übertätowierung
So manch einer hat ein altes oder schlecht gestochenes Tattoo, eine so genannte Jugendsünde, mit der man sich nicht mehr identifiziert oder wohlfühlt.

Cover up’s können trotz allem teurer sein, als ein neues Tattoo, da das Übertätowieren eines bestehenden Tattoos mit sehr grossem Aufwand verbunden ist.

Was muss bei der Auswahl des neuen Cover up-Motivs beachtet werden?
Ein Cover up-Motiv muss grundsätzlich grösser und von der Farbe her dunkler sein, als das zu überdeckende Tattoo, um das darunter liegende verschwinden zu lassen. Es ist nicht möglich einen kleinen dunklen Fleck mit einem weiteren dunklen Fleck zu überdecken. Je grösser also das abzudeckende Motiv ist, desto mehr Spielraum hat man um hellere Bereiche einzubauen.

Ist es möglich dunkle Farben mit hellen Farben zu überdecken?
Es ist nicht möglich, dunkle Farben mit hellen zu überdecken, auch wenn das manchmal behauptet wird. In den ersten Monaten sieht das alles sehr schön aus, doch nach einiger Zeit wird das alte Motiv unter dem neuen wieder zum Vorschein kommen – auch wenn zehn Mal mit heller Farbe darüber gestochen wird! Alte Farben können nur begrenzt aufgehellt werden.

Man kann immer nur mit gleichen, ähnlichen oder dunkleren Farben abdecken. Dies bedeutet: alles was schon in Schwarz vorhanden ist, muss auch mit Schwarz abgedeckt werden. Man kann auch die Farbe unter der Haut bis zu einem gewissen Grad “mischen”, d.h., wenn rot auf grün tätowiert wird, entsteht ein bräunlicher Farbton, rot auf blau etwas violettes, blau auf gelb wird grünlich erscheinen etc.

Ein Cover up wird nicht immer zu 100% dem eigenen Wunsch entsprechen können, da die Gestaltungskraft beim Übertätowieren begrenzt ist. Der Tätowierer wird also nach Möglichkeit versuchen, die Linien des zu überdeckenden Motivs in die Linienführung des neuen Motivs einzuarbeiten, so dass es darin verschwindet.

Was gibt es für geeignete Motive für ein Cover-up?
Abdecken kann man mit allem, was keiner festgelegten Linienführung unterliegt. Zum Beispiel mit Drachen oder Tieren dessen Körperform, Fellstruktur, Federn, Schuppen sich hervorragend eignen. Mit Pflanzen, Blüten, Blattformen und Ranken. Mit diversen Hintergründen wie Wasser, Wolkenstrukturen und ähnlichem.
Tribals oder grosse schwarze Flächen an sich, sind allerdings recht schwer zu überdecken.

© 2018 2ND SKIN TATTOO & PIERCING