Tattoo FAQ

Weshalb entsteht eine Kruste bei einem frisch gestochenen Tattoo?

Eine neue Tätowierung ist eine Wunde, ähnlich einer Schürfung, wenn man fällt und sich die Haut aufschürft.

Folglich bildet sich im Verlauf der Heilung bei jeder Verletzung der Haut eine Wundkruste.

Diese Kruste, auch Schorf genannt, schützt das darunter liegende Gewebe vor dem Eindringen von Fremdkörpern wie z.B. Keime oder andere Verschmutzungen.

Bitte Dein frisches Tattoo täglich mit einem optimalen Tattoopflegemittel eincremen und die Kruste nicht entfernen, denn es können Farbpartikel mit dem Schorf verklebt sein, die dann mit entfernt werden würden.

Kruste oder auch Wundschorf genannt, ist 1-2 Wochen über einem frischen Tattoo normal und kein Grund zur Sorge, da sie von selbst abheilt.